Rook Piercing

Das Rook Piercing sitzt in der oberen Falte des Ohrknorpels. Üblicherweise wird als Ersteinsatz ein Bananenstecker eingesetzt. Auch hier gibt es eine Vielzahl verschiedener Schmuckvariationen.
Insbesondere Prong Set Fassungen eignen sich an dieser Stelle hervorragend. Ringe sind nach erfolgreichem Verheilen ebenfalls problemlos zu tragen.

Da das Rook Piercing etwas geschützt im Ohr liegt ist das Verheilen in der Regel eher unproblematisch. Nach einer kurzen Phase der Schwellung verheilt es normalerweise eher problemlos. Auf dem gepiercten Ohr zu schlafen ist, wie bei anderen Ohrpiercings in der ersten Zeit ebenfalls nicht sehr angenehm.

Das stechen ist generell eher weniger schmerzhaft und eher von einem starken Druck geprägt.

Abheilphase: ca. 8-12 Wochen

Schmerzfaktor: mittelmässig

Pflegemittel: Easypiercing Spray