Gold Piercing Schmuck

In den letzten Jahren nimmt die Nachfrage nach Piercing Schmuck aus Gold erfreulicher Weise stetig zu.

Viele Kundinnen sehen in Piercings inzwischen viel mehr den "Faktor Schmuck" und wünschen sich daher weniger klassischen Piercing Schmuck, dafür aber ausgefallene, luxeriöse und hochwertige Schmuckstücke aus Gold und hochwertigen Steinen.

Dank Herstellern wie BVLA oder Maria Tash finden sich in diesem Bereich extrem schöne Stücke. Besetzt mit Swarovski Zirkonia oder auch echten Diamanten. Aber auch Topaz oder andere Edelsteinen sind in vielfältigen Ausführungen erhältlich.

Ein großer Vorteil von Gold ist die leichtere Bearbeitbarkeit. Dadurch sind auch filigrane und ausgefallene Formen möglich.

Natürlich sind alle Stücke nicht nur in Gelbgold sondern auch in Weißgold und Roségold erhältlich. Zudem besteht bei BVLA die Möglichkeit Schmuck schwarz rhodinieren zu lassen.

Weißgold ist übrigens eine tolle Alternative zu dem leicht grauen Titan. Da es, bei entsprechendem Anteil an Palladium, eine wunderschöne, hell glänzende Oberfläche besitzt.

Ebenso hast Du die Möglichkeit zwischen 14 oder 18 Karat zu wählen. Bei Gelbgold macht sich dies in einer etwas helleren, weniger gelben Farbe bemerkbar.
Niedrigere oder höhere Karatzahlen sind nicht zu empfehlen da zu viele sonstige Stoffe beigemischt werden bzw. bei hochkarätigem Gold das Material schlicht zu weich ist um zuverlässig gegen Kratzer etc. geschützt zu sein welche den Stichkanal reizen könnten.

Besonders wichtig ist die Zusammensetzung des Materials. Je nach gewünschter Farbe und Karat werden dem Gold verschiedene Materialien in entsprechender Menge beigemischt.
Hier ist es besonders wichtig renommierte Hersteller zu vertrauen, welche mit der Herstellung von Piercingschmuck jahrelange Erfahrung haben und die Legierungen so wählen dass keine Allergien entstehen können.
Dass die Qualität und Politur des Schmuck auf entsprechend hohem Niveau ist versteht sich dabei fast von selbst.

Übrigens: Immer wieder hört man von Kundinnen sie seien allergisch gegen Gold. In sehr seltenen Fällen kann dies durchaus vorkommen und eine Goldallergie bestehen. In den meisten Fällen liegt dies jedoch an Erfahrungen mit weniger hochwertigem Schmuck, welcher gegebenenfalls Stoffe wie Nickel enthalten kann. Dies ist bei meinen Herstellern natürlich nicht der Fall.