Dermal Anchor

Dermal Anchor

Dermal Anchor erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Da es vielfältige Platzierungsmöglichkeiten gibt und oftmals bessere Ergebnisse erzielt werden können als mit klassischen Piercings bzw. Surface Piercings, werden diese nach wie vor sehr häufig eingesetzt. 

Es handelt sich um sogenannte Single Point Piercings, welche also nur an einem Punkt die Haut durchdringen und unter der Haut gehalten werden. Oftmals werden diese auch als Implantate bezeichnet.

Zum Einsetzen gibt es unterschiedliche Techniken, ich verwende dafür einen sogenannten Punch mit dem ein Stückchen Haut ausgestanzt wird. Diese Technik ist wohl die schnellste und für den Kunden daher am angenehmsten. Das stechen bzw. stanzen selbst ist an den meisten Stellen weniger schmerzhaft als beispielsweise manche Piercings an Ohren oder Nase.

Entgegen einiger Berichte über die unglaublichsten Probleme sind Dermal Anchor generell eher unproblematisch zum Abheilen zu bringen. 

Dennoch gibt es auch hier einige Dinge zu beachten, welche ich Dir vor dem Piercen natürlich detailliert erkläre. 

Besondere Beachtung gilt der Platzierung dieses Schmucks. Theoretisch sind zwar fast alle Körperstellen geeignet um solch ein Implantat einzusetzen, jedoch spielt der tägliche Umgang damit eine große Rolle. 
An den Händen beispielsweise rate ich generell eher davon ab, da in den meisten Fällen regelmässiger Kontakt mit Bakterien oder stetiges hängenbleiben die Lebensdauer des Schmucks stark eingrenzen bzw. zu regelmässigen Problemen und damit einer Einschränkung führen können.

Auch nach dem Verheilen sollte man ihnen regelmässige Pflege zukommen lassen, da sich aufgrund der Bauart mit der Zeit Keime/Bakterien in der Tasche die sich unter der Haut bildet, ansammeln können und zu gelegentlichen Entzündungen führen können. Mit ein wenig Pflege und zeitnahen Reaktionen auf solche kleineren Reizungen hat man diese jedoch in der Regel auch schnell wieder im Griff. 

Grundsätzlich sollte man zudem deutlich machen dass bei jeglicher Art von Oberflächenpiercings/Single Point Piercings und eben auch Dermal Anchor, die Gefahr des Herauswachsens besteht. Ob bedingt durch Entzündungen, hängen bleiben, übermässiger Druckbelastung o.ä. lässt sich diese Gefahr nie ausschließen. Das Herauswachsen selbst ist in der Regel eher schmerzlos und die Narbenbildung relativ gering. Oftmals kann man den Schmuck, nach dem Verheilen, auch an gleicher Stelle erneut einsetzen.

Besonders wichtig, bei jeglichen Problemen immer direkt im Studio vorbei kommen da zu langes Warten und/oder falsche Pflege oftmals den Verlust des Piercings bedeuten kann. 

Abheilzeit

Schmerzfaktor

Pflege

Üblicherweise etwa 6-8 Wochen

Bei Komplikationen, stetiger Belastung o.ä. teilweise auch länger.

Das Schmerzempfinden ist natürlich bei jeder Person sehr unterschiedlich, daher sind diese Angaben nur eine Art Durchschnitts- bzw. Erfahrungswert.

Preise

Bezel Set Opal
mit synthetischen Opalen
79,-

+ Titan (Ti6Al4V)

+ in verschiedenen Farben anodisierbar

+ hochwertige synth. Opale

+ lebenslange Garantie gegen Herausfallen & Verfärben

Alle Preise in Euro und inklusive Mehrwertsteuer.
Im Preis enthalten sind: 

  • Professionelle Durchführung unter hygienisch einwandfreien Bedingungen
  • Steriler Schmuck & Werkzeuge
  • Nadeln rennomierter Hersteller um das Piercen mgl. angenehm zu gestalten
  • Sterile Piercingtechniken
  • lebenslange Garantie auf jeglichen Schmuck
  • Regelmässige Weiterbildungen / aktuellster Wissensstand über Techniken, Schmuck & Pflege
  • geeignete, hochwertige Pflegemittel
  • umfangreiche & intensive Beratung
  • kostenlose Nachsorge

Website

Kontakt