Das solltest Du vermeiden

Das solltest Du vermeiden

Folgende Punkte solltest Du auf alle Fälle vermeiden:

 - jegliche Belastung von außen auf Dein Piercing in Form von Zug oder Druck

 - Verwendung ungeeigneter Pflegemittel (immer Rücksprache halten wenn Du Pflegemittel wechselst)

 - Verwendung von Salben oder Cremes ohne Rücksprache

 - Selbständiger und/oder frühzeitiger Wechsel von Piercingschmuck ohne Rücksprache, insbesondere Billigschmuck aus dem Internet, Drogeriemärkten etc. führt oftmals zu Problemen

 - bevor Du einen Arzt aufsuchst immer zuerst im Studio vorbei schauen. Ärzte stehen Piercings häufig sehr ablehnend gegenüber und raten grundsätzlich zum Entfernen, was in den meisten Fällen nicht nötig ist und mit geringem Aufwand vermeidbar ist.

 - halte Dich stets an die Pflegehinweise und empfohlenen Produkte

 - Der Piercingschmuck den ich in meinem Studio verwende entspricht allerhöchsten Qualitätskriterien die weit über den Standards anderer Studios liegen. Ein Wechsel des Schmucks ist daher in den allermeisten Fällen ein qualitativer Rückschritt. 

 

vermeiden