Aufklärung

Aufklärung

Bevor es mit dem Piercen losgeht findet natürlich zunächst eine umfangreiche Beratung und Aufklärung statt.
Dabei besprechen wir welcher Schmuck gewünscht und geeignet ist, welche Risiken bestehen, welche Probleme zu erwarten sind und auch wie Du Dein neues Piercing pflegen solltest.

Da das Piercen rechtlich gesehen einer Körperverletzung entspricht und Du daher in diesen Eingriff einwilligen musst wird im zweiten Schritt eine Einwilligungserklärung ausgefüllt. 
Wichtig hierbei, Personen unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten oder noch besser, diese sind zum Piercen ebenfalls anwesend.
Personen unter 14 Jahren werden in meinem Studio grundsätzlich nicht gepierct.

Auf der Einwilligungserklärung werden neben Deinen Daten und Fragen zum Gesundheitszustand auch die Details zu Deinem Piercing eingetragen. Also welche Körperstelle, welcher Schmuck von welchem Hersteller, Material, Größe und natürlich der Preis. 

Nach dem Piercen erhälst Du von mir umfangreiche Pflegehinweise.
Solltest Du trotzdem einmal eine Frage oder ein Problem haben kannst Du Dich natürlich jederzeit an mich wenden.

Einwilligungserklärung

Aufklärung Einwilligungserklärung